Kaum ein Mensch, der unverwundet durchs Leben käme.

Kaum ein Mensch, der unverwundet durchs Leben käme.
Ein Gespräch über Narben, Falten, Schicksalsschläge und die Möglichkeit, sich der Welt wieder zuzuwenden.
Gespräch zwischen Roger Willemsen, Thomas Macho u Svenja Flaßpöhler
via